Facebook

Donnerstag, 17. Februar 2011

Schlauchtechnik


Schlauchtechnik




Ich finde es wichtig, dass man nicht mit kleinen winzigen Materalien anfängt, sondern wenn man die Schlauchtechnik erlernen will, mit einem etwas dickerem Garn und dickeren Perlen arbeitet. Das erleichtert zum einen das Häkeln und zum anderem bricht man sich beim ersten Versuch nicht gleich die Finger.

Schritt 1:

Wir fangen an, in dem wir unsere Perlen auf unser Garn fädeln. Wenn man zum ersten Mal in der Schlauchtechnik arbeiten will, kann man z. B. immer 2 x Blau, 2 x Rot und 2 x Gelb auffädeln, oder 6 x Rot, 6 x Blaub, 6 x Gelb usw... Das erleichtert hinterher, die Runden wieder zu finden. Ich habe auch erst mit einer einfachen Farbkombination angefangen. Der Faden wird nicht von der Garnrolle abgeschnitten, denn wir brauchen für eine Kette fast 20 m Garn.

Wir häkeln in Runden und eine Runde besteht aus 6 Perlen. Wenn man die Technik beherrscht, kann man auch mit mehr oder weniger Perlen arbeiten. Aber ich denke zu Beginn sollte man 6 Perlen nehmen. Das ist nicht zu klein und auch nicht so unübersichtlich.

Schritt 2:

Es gibt zwei Möglichkeiten eine Schlauchkette anzufangen.

Beide beginnen aber immer damit, dass man einen Faden von 20 cm am Anfang stehen läßt und eine Luftmasche häkelt.


 Schritt 3:

1. Möglichkeit:

Man häkelt 7 Luftmaschen.


Schritt 4:

Man schließt die Luftmaschen mit eine Kettmasche zu einem Kreis.


Schritt 5:
Man holt sich eine Perle, schiebt sie zu der nächsten Luftmasche, sticht in die Luftmasche ein, holt den Faden und zieht den Faden durch beide Schlaufen. So entsteht eine Kettmasche und die Perle sitzt fest.

 
Schritt 6:

Diesen Vorgang macht man 6 Mal, bis man die erste Runde komplett hat. Die roten Pfeile zeigen die Perlen der 1. Runde.

Schritt 3:

2. Möglichkeit:

Man häkelt die ersten 6 Perlen in die Luftmaschen ein.


Schritt 4:

Man schließt das Ganze wieder mit einer Kettmasche.


Schritt 7 bzw. 5:

Jetzt wirds kniffelig. Man sticht mit der Häkelnadel in die nächste Masche. Dabei sollte die Perle der Vorrunde (roter Pfeil) nach rechts kippen. Die Perle muß hinter der Häkelnadel liegen (siehe Blauer Pfeil). Man kann die Schlaufe ruhig ein wenig nach oben ziehen und dehnen. Der Perle kann man gut mit dem Fingernagel nachhelfen zu kippen, wenn man sehr fest häkelt. Dann schiebt man die nächste Perle Richtung Perle der Vorrunde (Gelber Pfeil).


Schritt 8 bzw. 6:

Jetzt aufpassen! Der Faden (schwarzer Pfeil) muß vor der Perle der Vorrunde (roter Pfeil) liegen, aber hinter der Häkelnadel. Man schiebt die nächste Perle heran und zieht den Faden durch die zwei Schlaufen. So die Arbeit fortführen.

Immer darauf achten, dass wir in einer Runde 6 Perlen häkeln. Die ersten Versuche werden wahrscheinlich wirr aussehen, aber wenn man stetig die 6 Perlen arbeitet, geht es nach ein paar Runden ganz leicht.

Kleiner Tipp! Die Perlen der Vorrunden stehen hochkant und die von der Vorvorrunde liegen auf der Seite. So kann man sie sehr leicht wieder finden.


Achtet man nicht auf die genaue Fadenführung, schiebt sich die nächste Perle nicht über die Perle der Vorrunde und es gibt einen ziemlichen Perlenklumpen. (Siehe Schwarze Pfeile)

 

Es gibt Anleitungen da wird beschrieben wie die Perle der Vorrunde nach links fallen muß und man häkelt mit festen Maschen. Ich habe das ausprobiert und finde, diese von mir oben beschriebene Methode bringt - für mich - das beste Ergebnis.

Ich würde mich freuen, wenn es jemand anhand meiner Beschreibung lernt und berichtet, wie das mit dem Schlauchkettenhäkeln so geklappt hat.

Gruß Sandra
  
P.S.: Da ich die Fotos und die Anleitung selbst erstellt habe, liegt auch das Copyright bei mir. Verlinkung, Veröffentlichung und Kopieren auf anderen Seiten ist untersagt - bzw. erfordert eine schriftliche Genehmigung.

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die tolle Anleitung! Endlich habe ich es begriffen.

    :-)

    AntwortenLöschen
  2. hi ich bin erst 12 und deswegen raf ich noch nicht alles . Ich habe schon tausende male andere anleitungen ausprobiert und habe es nie hinbekommen.als ich mir aber deine version durch gelesen habe hatte es beim ersten mal geklappt vielen coolen dank für diese anleitung hoffe es wird noch viele mehr geben. grins :) ich weiß ich in eine verrückte nudel aber ich glaube wenn man mich erst mal kennen lernt bin ich ganz nett HOFFE ICH keine ahnung egal

    viele grüße stern1998

    AntwortenLöschen
  3. hallo hazel, vielen dank für deine anschauliche erklärung. habe nach deinem schema gearbeitet. guck mal hier: http://perlenfaedelnperlenhaekeln.phpbb6.de/viewtopic.php?p=49682#49682

    AntwortenLöschen